10 Regeln für den sicheren Schulweg

  1. Üben Sie mit Ihrem Kind den Schulweg und weisen Sie es auf Gefahren hin.

  2. Zu Fuß gehen ist gesund und mindert das Verkehrsrisiko für andere 

  3. Raten Sie dem Kind, wenn immer möglich, Zebrastreifen, Ampeln und Übergänge zu benutzen, die von Schulweghelfern gesichert sind.

  4. Halten Sie die Buszufahrten an den Schulhäusern den ganzen Vormittag von Autos frei.

  5. Lassen Sie Ihr Kind nicht direkt vor der Schule aus dem Auto aussteigen (Verkehrschaos an den gefährlichsten Stellen), sondern in größerem Abstand zum Schulgebäude.

  6. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind niemals ndas Auto auf der Straßenseite verlässt.

  7. Die Kinder der Klassen 1 bis 3 dürfen ohne Begleitung der Eltern nicht mit dem Fahrrad in die Schule fahren. Kinder der 4. Klassen dürfen erst nach bestandener Fahrradprüfung (wird von der Polizei abgenommen) mit dem Fahrrad kommen.

  8. Das Benützen von Skate- oder Kick-boards ist verboten.

  9. Unterstützen Sie die Schülerlotsen, indem Sie Ihnen nicht durch "wildes" Parken oder Halten die Sicht versperren. 
    Vielleicht können auch Sie sich als Schulweghelfer engagieren?!

  10. Seien Sie Ihrem Kind im Straßenverkehr stets ein Vorbild!