Aktion: Kinder helfen Kindern 2016

Am 11.11. feiern wir Sankt Martin. Die Kinder entzünden ein Licht in ihren Laternen und denken an den Soldaten, der seinen Mantel entzwei geschnitten und eine Hälfte an einen frierenden Bettler geschenkt hat.

Die Starnberger Grundschüler/innen leisten seit vielen Jahren auch konkret Hilfe. Und das tun sie mit Hilfe ihrer Eltern. Sie unterstützen die Aktion: Kinder helfen Kindern. Alljährlich packen sie Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa. Die Organisation ADRA führt die Kinderprojekte durch, um die Not der Kinder zu lindern. Frau Ulrike Potschka leitet die Aktion in Starnberg.

Auch dieses Jahr übergab ihr die Schulgemeinde mit großer Freude circa 160 Päckchen. Allen Kindern und Eltern sei ein herzliches Vergelt's Gott gesagt.

IMG 9709

pack16 1 bear

pack16 2 bear

Dirndl- und Lederhosentag in Starnberg

Auf geht’s, jetzt wird bayrisch g'redt“, war das Motto der Mittagsbetreuung im Zuckerhäusl.

Die Idee hatte die Leiterin Brigitta Diller. Sie lud alle Kinder der Betreuung ein, in Tracht in die Schule zu kommen.

Dirndl2 2016

Mit ihrem Team hatte sie sämtliche Räume in weiß-blau geschmückt und selbst das Mittagessen war mit Frau Tomi bayrisch abgesprochen: Es gab selbstverständlich einen Schweinsbraten mit Knödl!

Den Kindern und ihren Betreuerinnen hat dieser Tag großen Spaß gemacht.

Dirndl1 2016

Ob sie auch alle bayrisch gesprochen haben? Mit der Bayernhymne hat es auf jeden Fall noch nicht so geklappt....und für so manchen „Lederhosenbua“ war neu, dass „Stern des Südens“ nicht die bayrische Hymne ist!

Verkehrserziehung für die ersten Klassen

Man konnte eine Stecknadel fallen lassen und hörte es... so leise war es in der ersten Klasse, als die Polizisten ins Klassenzimmer kamen!

polizei2 2016

Herr Fischer und Herr Lehmaier holten unsere Erstklässler zum Realtraining „Straße überqueren“ und „Verhalten an der Ampel“ ab.

polizei1 2016

In kleinen Gruppen wurde unter der bewährten Anleitung geübt, über die Straße zu gehen und sich richtig zu verhalten. Wir wünschen unseren Jüngsten immer einen sicheren Weg zur Schule!